das "tacheles " kann man auch mieten

.... Geburtstage, Hochzeitspartys, Firmenpartys usw.... alles geht.....

das "tacheles " kann man auch mieten

.... Geburtstage, Hochzeitspartys, Firmenpartys usw.... alles geht.....

das "tacheles " kann man auch mieten

.... Geburtstage, Hochzeitspartys, Firmenpartys usw.... alles geht.....

das "tacheles " kann man auch mieten

.... Geburtstage, Hochzeitspartys, Firmenpartys usw.... alles geht.....

das "tacheles " kann man auch mieten

.... Geburtstage, Hochzeitspartys, Firmenpartys usw.... alles geht.....

Telefon 0 28 58 - 79 80

Events
mehr erfahren

Events

Besuchen Sie uns doch einmal und nehmen an unseren Veranstaltungen teil. Wir haben regelmäßig Live-Bands und Saison-Events.

Grillevents
mehr erfahren

Grillevents

Zur Grillsasion bieten wir unseren Besuchern unsere Grillspezialitäten.

eigene Partylocation
mehr erfahren

eigene Partylocation

Sie möchten gerne Ihre Betriebsfeier, Geburtstag, Kommunion, Konfirmation oder Ihre Hochzeitsparty feiern? Wir haben die Location dafür und bieten Ihnen unsere Unterstützung in Planung und Ausführung des Events an.

AKTUELLES

Sonntag, den 15.10. und Montag, den 16.10. geschlossen.

Samstag, den 21.10.2017 live im tacheles: THE BACKBEATS ab 19 Uhr

Samstag, den 21.10.2017   live im tacheles: THE BACKBEATS ab 19 Uhr
Eigentlich fing alles im Januar 1985 an, als sich 5 junge Kameraden um die 18 Jahre alt entschlossen, eine Rock'n'Roll Band zu gründen und die Lokalszene im Kreis Wesel zu erobern. Alles lief wie üblich: man konnte ein bisschen Gitarre, Keyboard und Schlagzeug spielen; man kaufte sich eine kleine Gesangsanlage; man zog in den ersten Proberaum (ein altes Klassenzimmer in einer Grundschule in Schermbeck-Damm) und trällerte voller Inbrunst die Songs seiner Vorbilder nach, die da wären: Rolling Stones, Beatles, Tom Petty, David Bowie, Blues Brothers Band usw... Schnell hatte man dem Kind einen Namen gegeben: REJOICE. Im Dezember 1987 hatte REJOICE ihren musikalischen Höhepunkt erreicht: Man durfte im Rahmen eines landesweiten Wettbewerbs in der Musikhochschule Köln vor rund 1000 Zuschauern aufspielen und zeigen, was man drauf hatte! An dieser Stelle sei erwähnt, das der weiterhin erwartete Erfolg ausblieb. Jedoch war die Gruppe REJOICE in Wesel und Umgebung inzwischen ein Begriff! Wo man auch spielte, ob in Kneipen oder auf Schulfesten oder lokalen Festivals - die Resonanz vom Publikum war enorm! Und bis zum heutigen Tage erinnern sich viele an die gute alte Zeit von damals, in der die besten Partys der Stadt mit REJOICE gefeiert wurden! Es wurden immer häufiger Eigenkompositionen ins Programm aufgenommen. Leider wechselte die Besetzung der Band oft im Laufe der Jahre, jedoch waren mindestens 2-3 Gründungsmitglieder immer dabei. 1993 war die REJOICE Zeit dann endgültig zu Ende. Die inzwischen herangereiften Musiker widmeten sich anderen neuen Projekten, die zum Teil auch größere Erfolge nach sich zogen. Im Januar 2002 gab es urplötzlich ein kleines Licht am Horizont: Rolf Piron, Sänger und Gründungsmitglied von REJOICE brauchte für eine Überraschungsparty zum Geburtstag seiner Frau im März eine Band. Er zog als erstes seinen alten Schulfreund, Gitarrist & Sänger Dirk Wilhelms mit ins Boot. Dieser hatte übrigens während der Blütezeit von REJOICE 1986/87 häufig als "Roadie" und Cliquengefährte mit der Band zu tun. Nachdem Rolf die beiden Brüder Marcus & Thomas Pelzer (ebenfalls ehemalige Rejoice-Mitglieder) für sein Projekt gewonnen hatte, ist man anschließend auf den Ur-Bassmann Bernd Kohl und den Ex-Keyboarder Michael Koida zu gegangen. Erstaunlicherweise war für alle 6 der richtige Zeitpunkt für ein neues, derartiges Projekt gekommen. Nun begannen die Proben, erneut im ehemaligen und kultigen Keller der REJOICE-Band in Wesel (Thomas hatte den Raum zum Glück immer noch gemietet)! Die Überraschungsparty fand dann am 26.03.2002 in Töven bei Haldern statt und war für die "Good Old Boys", wie man sich spontan nannte, ein Super-Erfolg. Der halbstündige Auftritt sorgte bei den rund 50 Gästen für tolle Stimmung! Es ergab sich noch am gleichen Abend ein Engagement für den 22.06.2002 auf einer ebenfalls privat organisierten Open-Air-Party anlässlich eines 40. Geburtstages...! Jetzt war man schon fast gezwungen, dieses Projekt weiter zu führen. Es wurde also weiterhin regelmäßig geprobt, um das Programm entsprechend aufzustocken. Auch diese Party (man spielte dort unter dem Pseudonym "The Peaches") war ein absoluter Knaller für Publikum und Band gleichermaßen. Spätestens jetzt war klar: Wir sind wieder eine Band!!! Und wir fangen wieder richtig an, Rock'n'Roll zu machen! Bald wurde ein neuer Bandname festgelegt: THE BACKBEATS. Im Januar 2003 ging dann alles Schlag auf Schlag: Proben, Internetseite, CD-Aufnahmen, Fotos, weitere Auftrittstermine und vor allem jede Menge Spaß! Zitat eines Freundes der Band: "Man ist wieder im Geschäft! REJOICE 2003 (15 Jahre später) alias THE BACKBEATS werden uns hoffentlich noch oft auf Shows in der Region begegnen, denn eins ist klar: Wo die Jungs spielen, ist Super Rock'n'Roll Stimmung und Party-Laune angesagt!"

 

 

 

 

 

 

 

TOP